Jugendeuropapokal vom 1.-2. Oktober 2016 in Reichenthal

flyer_a5_vo-01

Einladung Sichtungstraining

Kader des Salzburger Faustballverbandes

Einberufung

Programmablauf

Ergebnisse

Video

Bilder

Presseaussendung

Jugend Europa Pokal 2016

Salzburgerinnen U 14 weiblich holten SILBER

Am 1. Und 2. Oktober 2016 wurde in Reichenthal / OÖ der Jugend Europa Pokal 2016  für Landesauswahlmannschaften ausgetragen.

Der Salzburger Faustballverband war dabei in den Klassen U14 weiblich, U18 weiblich und U18 männlich am Start. Das Team der U14 männlich konnte wegen Personalproblemen nicht gemeldet werden.

Beim größten und stärksten Nachwuchsbewerb der Welt wurde von den Aktiven Faustballsport auf höchstem Niveau gezeigt. Mit 40 Mannschaften aus den Bundesländern Italien, Schweiz, Deutschland und Österreich gab es ein starkes Teilnehmerfeld. In den verschiedenen Länderauswahlen war ein Großteil der MedaillengewinnerInnen der letzten Welt- und Europameisterschaften vertreten.

U14 weiblich:

2.Platz-U-14-weiblich.JPGMit tollen Leistungen konnten die Salzburger Mädchen den 2. Platz erreichen. In der Vorrunde wurde gegen den späteren Sieger OÖ verloren sonst alle Spiele gewonnen bzw. unentschieden gespielt.

8.Platz-U-18-w.JPGU18 weiblich

Positiv überraschten die U18 Mädels aus Salzburg. Hier bildeten den Stamm des Teams Spieler von TSV Itzling und ASKÖ Seekirchen. Das Salzburger Team konnte die vielen Zuschauer vor allem mit unbändigem Kampfgeist und Einsatz begeistern.

10.Platz-U-18-m.JPGU18 männlich:

Hier war Salzburg mit einem sehr jungen Team, bestehend aus U16 Spielern am Start. Nach der Auftaktniederlage gegen Baden kam Sand ins Getriebe, vor allem die Abstimmung im Team passte nicht wie gewünscht.

Das hohe Niveau der Veranstaltung zeigt, dass sich Mitfavorit Oberösterreich, fast ident mit dem österr. Nationalteam mit dem 3. Rang begnügen musste.

SFBV-Auswahl.JPG